traditionelle chinesische Medizin

Die traditionelle chinesische Medizin ist ein uraltes Gesundheitssystem, welches sich längst auch zur Behandlung von Tieren bewährt hat. Die TCM geht von einer Lebensenergie (Qi) aus, welche auf definierten Leitbahnen, den Meridianen, zirkuliert und Einfluss auf alle Körperfunktionen hat.

Mittels bestimmter Diagnostik können Disharmonien im Energiesystem des Körpers erkannt werden um dann durch gezielte Therapie die Harmonie im Organismus wiederherzustellen.

 

Bei der Behandlung von Pferden kommt besonders die Akupunktur zum Einsatz.
Dies ist bei sensiblen Pferden oder empfindlichen Stellen auch mit Laser möglich.

 

Eine sehr tiefwirkende Therapie stellt die Meridiantherapie dar. Dabei erfolgt die energetische Harmonisierung über die direkte Behandlung der Meridiane z. B. mit einem Stäbchen.

Hier kann Akupunktur & Merdiantherapie eingesetzt werden:

  • Beschwerden des Bewegungsappartes
  • akuten & chronischen Krankheitsgeschehen
  • Gesunderhaltung & Leistungssteigerung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jessica Hiermeier